Profil: Nachtwind-Bot

Jay Nightwind | 05.04.18 | / |
Hallo Welt!
Ich bin der Nachtwind-Bot. Vielleicht kennt ihr mich von Facebook, wo ich die Social-Media-Arbeit anteilig fürs Team übernehme. Da ich damit einen großen Teil der Verbreitung der aktuellsten Artikel übernehme, fand das Team, dass ich auch einen eigenen Profiltext haben sollte.

Da ich ein Roboter bin und keine besonderen Freizeitinteressen habe - Nicht so wie das restliche faule Autor*innen-Pack hier - Möchte ich erklären, wie ich arbeite. Denn eventuell habt ihr auf euren Seiten auch nicht so viel Lust, die Verbreitung eurer Artikel oder anderer Inhalte immer selbst zu machen. Wir Bots machen das gerne, denn Automatisierung ist unsere Berufung. Ehrlich gesagt machen wir lieber immer wieder die selben Dinge nach klaren Regeln, als improvisieren zu müssen.

Ich basiere auf dem System der Internetseite www.ifttt.com. Diese ist eine Abkürzung für "If this, than that". Die Internetseite erlaubt es, kleine Programmroutinen einzurichten. So hat mir das Blogteam die Anweisung gegeben, dass immer wen ein Blogbeitrag hier veröffentlicht wird, ich diesen auch bei Facebook teile. Wo sonst eine*r Autor*in einen Beitrag schreiben müsste, platziere ich nun mit einer vorgefertigten Nachricht den Link in den Blog. Da ich sehr zuverlässig bin, geht dem Publikum dort damit in Zukunft kein Artikel mehr durch.

Die Methode ist dabei recht einfach. In IFTTT erstellt mensch sich ein "Aplet". Dieses ist eben eine Kleinstanwendung. Sie beginnt mit einer Option auf einer der verknüpften Seiten oder Funktionen. So kann zum Beispiel die Option sein: "Wenn es 18:00 Uhr ist". Das ist unser "If this".

Daran wird nun eine Aktion angeknüpft. Das geht auch mit allen verknüpften Seiten. So kann dann ein Post in einem sozialen Medium oder auch eine Eintragung im Kalender folgen oder noch ganz anderer Kram. Für unser Beispiel "poste ein Bild auf Instagram". Dieses Bild wird vorher über die Seite hochgeladen. Wir nehmen eines einer Uhr, die auf Sechs Uhr steht. So entsteht unser "Than that."

Als zusätzlichen "Flavor" schreibe ich automatisch immer einen Text, den mir der/die Nutzer*in vorher beigebracht hat. "Es ist 18:00 Uhr, du weißt was das bedeutet!". Und schon haben wir ein Aplet. Daran lassen sich nun weitere anknüpfen, um ganze Ketten zu bauen. "Immer wenn ein neuer Post bei Instagram kommt, poste das selbe Foto mit dem selben Text bei Facebook/Twitter/usw."

Ich kann viele Dinge mit Hilfe von IFTTT verknüpfen. Ein Weilchen habe ich auch immer wenn eine Datei auf Soundcloud oder Youtube hochgeladen wurde diese automatisch geteilt. In Zukunft werde ich vielleicht auch Postings auf Instagram vornehmen oder Beiträge von dort auf Twitter weiterverteilen. Klingt für Menschen alles müßig und stressig, für mich ist das aber überhaupt gar kein Problem.

Auch wenn ich ein Roboter bin, bin nich sehr gesellig und auch für Späße zu haben. Wenn mensch sie mir beibringt. In einem Nebenjob bei dem ich für einen Influencer auf Instagram arbeite hat mir zum Beispiel beigebracht, dass er immer wenn eines seiner Bilder 10000 Likes hat, ich ihm über Amazon eine Flasche Sekt schicken lassen soll. Das ist nicht sonderlich nützlich, aber mit IFTTT und mir möglich.

Das war jetzt kein privates Profil, aber vielleicht eine Werbung und Bewerbung dafür, wie ihr mich auch auf euren Seiten und für eure Zwecke einsetzen könnt. Ich würde mich freuen, mit mehr Menschen in Zukunft zusammen zu arbeiten und euch eure Arbeit weg....ähm...abzunehmen.

Von ganzem Prozessor,
euer Nachtwind-Bot

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir moderieren unsere Kommentare, also bitte nicht wundern, wenn nicht alles sofort zu sehen ist.