Blogchallenge: Sommerdrink

Stephan Krahwinkel | 29.07.13 | / |
Das "heißeste Wochenende des Jahres" (Zitat so ziemlich jeden Wetterdienstes) hat uns dazu veranlasst, verstärkt darüber nachzudenken, wie wir uns und auch euch abkühlen können. Da wir euch nun nicht auffordern wollten, einen eigenen Pool zu bauen, fanden wir die Idee von kühlenden Getränken deutlich attraktiver. Da wir vom Nachtwind allerdings keine "Experten" im kulinarischen Bereich sind, haben wir uns diesmal Unterstützung geholt: Die werte Kira aus Kirasols Kitchen veranstaltet die Challenge diesmal mit uns gemeinsam und erweitert unsere Jury.

Wir wollen euch nun nicht an den heißen Herd schicken, sondern vielmehr sollt ihr Eiswürfel parat haben und diese in wie auch immer gearteten, kühlenden, schmackhaften Getränken "verarbeiten". Die einfachen Regeln für die Wochenchallenge lauten daher wie folgt:

Blogchallenge
  • Entwerft euren eigenen Drink und testet ihn zunächst selbst.
  • Schreibt uns euer Rezept anschließend als Kommentar entweder hier bei Der Nachtwind oder im entsprechenden Post bei Kirasols Kitchen oder sendet uns eine E-Mail.
  • Es zählt jedes Getränk mit mindestens zwei Zutaten. Obst, Saft, Minzblätter etc. werden jeweils als eigene Zutaten gewertet.
  • Die Drinks dürfen sowohl alkoholisch als auch anti-alkoholisch sein.
  • Einsendeschluss ist der: 02.08.2013 bis 24:00
Wir nehmen uns anschließend eine Woche Zeit und testen die Drinks. Nach der Juryabstimmung geben wir den offiziellen Gewinner mit dem Cocktail, der uns am besten geschmeckt hat und den wir für den besten "Sommerdrink" halten, bekannt. Der Gewinner erhält anschließend einen Challengepunkt. 

Kira und wir wünschen euch nun viel Spaß beim Mixen eurer ganz persönlichen Sommercocktails und freuen uns schon auf eure Rezepte!

Hier drei Beispiele, die Kira bereits für ihren Blog zusammengestellt hat:


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ach Hansi, wie ich es von dir gewohnt bin, bist du ein Schelm sondergleichen. ;)

      Löschen
  2. Also hier muss ich leider passen.
    Diesbezüglich habe ich nix extravagentes in petto.

    Ich glaube kaum, das Sprudelwasser, mit einem Spritzer Zitronensaft auch nur den hauch einer Chance hat.

    Erfrischen tut es trotzdem. ;P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das zählt durchaus als Rezept, dass wir mit in die Challenge aufnehmen. ;) Und wir erwarten gar keine so "extravaganten" Sachen - wir hatten eigentlich am ehesten mit diversen Apfelschorle-Varianten gerechnet... ;)

      Löschen
    2. Okay! Ich werfe aber trotzdem mal folgenden Drink ins Rennen.

      2-4 cl Himbersirup in ein Sektglas geben
      Dazu einige frische Himmberen und Eiswürfel und das Ganze dann mit gekühltem Sekt, vorzugsweise Halbtrocken auffüllen.

      Alternativ kann man auch Himberen aus dem Glas und den Saft davon nehmen, dann ändert sich das Mischungsverhältnis auf 50:50.

      Löschen
    3. Und da machst du dir Sorgen, du hättest nichts extravagantes, holst aber direkt die Sektgläser raus. ;)

      Löschen
    4. Wir streichen dann mal das Sprudelwasser mit dem Spritzer Zitrone von der Liste... ;)

      Löschen
    5. Och daran ist nur meine Frau schuld! ^^

      Löschen

Wir moderieren unsere Kommentare, also bitte nicht wundern, wenn nicht alles sofort zu sehen ist.